Samstag, 29. August 2015

Emma hat Geburtstag

Heute ist der 29. August und Frauchen und ich schleichen draußen rum und bereiten für Emma eine Geburtstagsüberraschung vor. 
Blos nicht klappern oder gar knistern, damit Emma nichts merkt. 
Gaaaanz leise haben wir gemacht.
Aaaaaber als wir fertig waren, da haben wir gaaanz laut gesungen.
Da kam die Emma aber angewetzt.
 Ich habe Geburtstag heute.
Ich bin heute der Geburtstagshund.
Boah, Geschenke ... Geschenke ... Geschenke
Wollt ihr sehen was ich bekommen habe?
 Guckt mal ... da bin ich noch mal ... nur viel kleiner ... als Kissen.
Der kleine Beagle hat sogar Leckerchen mitgebracht.
Jaaa, und wenn du mal wieder nicht stillsitzen kannst, hast du jetzt eine Vertretung .. hi hiiiii.
Lotte, sei nicht so frech, sonst bekommst du keine Leckerchen ab.
Oh Entschuldigung, meinen Geburtstagsteller hatte ich so schnell leer geputzt das Frauchen gar nicht schnell genung knipsen konnte. 
Jetzt wisst ihr ja nicht wie alt ich geworden bin. 
Na gut, ich verrate es euch.
Ich bin 6 Jahre alt geworden.
Geburtstagshund Emma bestaunt immer noch ihren neuen Kumpel.
Wir feiern jetzt noch ein bisschen weiter und 
wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Donnerstag, 27. August 2015

Einfach mal still sitzen

Wenn wir spazieren gehen und mir gefällt es irgendwo besonders gut, dann setze ich mich einfach mal hin und sehe mir die Gegend an. Das kann Emma überhaupt nicht verstehen. Sie muss fast immer in Bewegung sein. Sitzen kann sie auch zu Hause, meint sie.
Dabei entdeckt Hund so viel interessante Sachen. Einfach sitzen, die Ruhe geniessen und die Umgebung entdecken.
Seht ihr, hier hängt eine Feder am Blümchen.
Am Himmel fliegt ein Flugzeug.
Emmaaaaa, nun flitz doch hier nicht so rum. Du machst mich ganz nervös.
Jetzt setz dich endlich auf deinen Poppes *wuff*
Entschuldigung, ich musste mal ein Machtwuff bellen.
Na, endlich ist Ruhe. Geht doch.
Wir sehen weiße Blümchen ...
... und eine Raupe. Ui, sieht die stachlig aus.
Wo ist denn Emma jetzt schon wieder hin? Wusch, ist sie an mir vorbei geflitzt. Emma hat einfach kein Sitzfleisch. Naja, vielleicht lernt sie es ja noch ... irgendwann. 
Hund soll die Hoffnung ja nie aufgeben. 
Aber jetzt muss ich erst mal hinterher.
Machts gut, ihr Lieben.
Eure Emma und Lotte

Montag, 24. August 2015

Sonne, Gras und Mäuselöcher

Sonne, 25 Grad und ein laues Lüftchen. Herrlich, so gefällt uns der Sommer und wir können endlich mal wieder nach den Mäusen sehen, ohne das gleich die Pfoten qualmen. Das haben wir gestern auch reichlich nachgeholt.
Die perfekte Sonntagsbeschäftigung bei dem Wetter. Die Menschen hatten Zeit und setzten sich etwas abseits ins Gras. Die Erde war locker, leicht ausgetrocknet und hatte einfach beste Buddelqualität. Durch den leichten Wind zogen die Dreckwolken auch gleich weg, so das Herrchen uns prima im fotografischen Visier hatte.
Damit es für die beiden nicht zu langweilig wurde, durften sie auch mal in der Gegend rum knipsen. Durch den Regen in der letzten Woche hat sich die Natur gut erholt.
Die Goldruten blühen schon. Für Frauchen immer ein Zeichen das der Sommer bald zu Ende ist.
So, jetzt aber wieder zu uns. Wir buddelten natürlich immer noch. So schnell geben wir nicht auf. Ab und zu wurde laut ins Loch geprustet und manchmal mussten wir auch die Zähne zu Hilfe nehmen, wenn die Grasbüschel einfach nicht weichen wollten.
Wo sind denn nun die Mäuse? Frauchen hat gelacht, weil die Mäuse aus allen Nachbarslöchern gehuscht waren und wir es nicht mal gemerkt hatten. Eine war sogar ganz frech unter Emma´s Bauch geflitzt. Keinen Respekt hatten die. Bestimmt weil wir, wegen der Hitze, so lange nicht gebuddelt hatten. Die kannten uns gar nicht mehr *entsetzt guck*.
Zum Abschluss hat Lotte noch das Wiesenungeheuer gespielt. 
Uns hat es richtig Spaß gemacht. Wir waren zufrieden, glücklich und haben zu Hause dann den restlichen Tag verschlafen. 
Sagt mal, träumt ihr dann auch von den Erlebnissen des Tages. Unsere Menschen amüsieren sich dann immer köstlich, wenn wir im Schlaf mit den Pfoten strampeln und dabei noch leise bellen. Die sind soooo albern.
Wir schicken euch noch einen lieben Blumengruss und wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte




Freitag, 21. August 2015

Rambo ganz groß

Guck, guck, liebe Freunde. Heute muss ich euch unbedingt was maunzen und natürlich auch zeigen. Hier ist nämlich wieder etwas spannendes passiert.
Emma und Lotte rennen ja nicht zur Tür wenn es klingelt, sie bellen nur kurz.
Ich mache mich da schon eher auf die Pfoten. Vollkommen zu Recht, denn diesmal bekam Frauchen ein Riesenpaket in die Hand gedrückt und in diesem Paket war etwas für mich drin ... etwas gaaaanz großes.

Alles begann mit einer freundlichen E-Mail von prentu.de. Wir wurden gefragt ob wir nicht mal ihren Shop testen möchten. Na klar wollten wir. Emma und Lotte haben ja schon lange ein Riesenbild. Darum wollte ich jetzt auch ein´s. Hätte ich doch nur geahnt was dann für ein Geknipse losgeht.
Ich lasse mich doch nicht gern fotografieren. Naja, ich habe es ja überstanden. 
Frauchen hat ein Bild ausgewählt und hat sich für ein Foto auf weißem Aluminium entschieden. Dann ging alles ganz einfach. Foto hochladen und Größe auswählen. Den Preis bekommt ihr gleich angezeigt.
So ein Foto auf Aluminium ist sogar für den Außenbereich geeignet.
Aber nun möchte ich es euch lieber zeigen.
TADAAAAA ... mein Riesenbild ... stolze 50cm x 75cm.
Wir sind ganz begeistert.

Bei einem Foto auf weißem Aluminium werden die weißen Stellen nicht mitgedruckt, da scheint das weiße Aluminium durch. Dadurch ist jedes Barthaar richtig scharf zu sehen, sogar mein weißes Augenbrauenhaar und meine Augen leuchten herrlich. Durch das weiße Aluminium hat das Bild einen leicht glänzenden, hellen Effekt bekommen.
Und weil das Frauchen einmal beim Bilder aussuchen war, hat sie gleich noch ein Bild von den Hochzeitsfotos der Menschen bestellt. Stellt euch mal vor, da sind die Beiden nun schon über ein Jahr verheiratet und hatten noch kein großes Bild. Das musste sofort nachgeholt werden.

Ein Foto auf Acrylglas sollte es sein.
Die Hochzeitsfotos kennt ihr ja alle. Davon hat sie dann dieses Bild ausgesucht.
Durch den Hochglanzeffekt war das Bild etwas schwierig zu fotografieren.
Das Foto wurde auf 5mm starkem Acrylglas gedruckt und hat einen leichten Tiefeneffekt. Es ist aber trotzdem gestochen scharf und die Farben leuchten. Bei einer Größe von 40cm x 60cm passt es prima an die Wand.
Zu jedem Bild wurden die Aufhängesysteme gratis mitgeliefert.
Wir freuen uns sehr über die schönen Bilder. Die Bestellung war ganz einfach, die Qualität beider Bilder ist perfekt und die Lieferung erfolgte in vier Werktagen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei dem Team von prentu.de  für die freundliche Kooperation bedanken.
Bei prentu.de findet ihr übrigens noch viele andere tolle Dinge. Die Produktpalette ist wirklich sehr groß. Aber schaut doch einfach selber mal rein. 

Ich mache jetzt noch ein kleines Schläfchen in der Sonne und 
wünsche euch ein schönes Wochenende.
Eure stolze Rambo

Dienstag, 18. August 2015

Das neue Cabrio Emmlott 2.0

Der liebe Chris hat sich diesen Sommer wieder etwas ganz besonderes einfallen lassen. Einen Fotowettbewerb zum Thema "Boxenstopp". Als wir dies lasen, waren wir erst einmal etwas ratlos ... bis unser Lottchen eine Idee hatte. 
Schnell sauste sie zum RAW (Roitzscher Auto-Werk) und wollte ein Auto kaufen. Aber wie das so ist, so ein nigelnagelneues Auto kann Hund ja heute nicht einfach so mitnehmen. Nein, es musste bestellt werden. 
Lotte entschied sich für ein Emmlott 2.0 mit Sonderausstattung. Die Lieferzeit betrug endlose 14 Tage. Aber dann kam die Nachricht das unser Auto endlich abgeholt werden kann. Lotte hat sich schnell ihr Halstuch umgebunden und ist zur RAW-Garage geflitzt.
Da war ich noch gar nicht fertig. Also habe ich auf Lotte gewartet.
Ich war ganz ungeduldig. Wo bleibt Lotte denn nur mit unserem Auto?
Endlich kam Lotte mit unserem Emmlott 2.0 angefahren. 
Das Emmlott 2.0 ist ein Cabrio mit Gold-metallic-Lackierung und elegantem Schriftzug auf den Seitenteilen. Ich war belllos. Dafür hatte Lotte bestimmt unser ganzes Knochengeld hinlegen müssen.
In neuen Autos ist ja nur so viel Sprit drin das Hund gerade mal bis zur nächsten Tankstelle kommt. Darum machten wir einen Boxenstopp an der Tankstelle.
Wo kommt denn der Sprit hier rein und welchen Sprit braucht überhaupt so ein Flitzer?

Aha, da muss Wauzol mit 100 Knurrtan in den Tank.
Ehe der Tank voll war, sahen wir uns das Emmlott 2.0 mal etwas genauer an und Lotte erklärte mir die Sonderausstattung.
Es hat Außenspiegel in Rennsportoptik ... 
... ein sportliches Knochenlenkrad und eine Multifunktionsanzeige.
Hund beachte bitte auch die edle Wurzelholzausstattung, den grünen Bodenbelag und das Überrollschutzsystem.
Dank der umklappbaren Sitzlehnen kann Hund auch prima drin liegen.
Nun blieb nur noch eine Frage offen:
Was hat der Flitzer unter der Haube?
Boah, einen Sechszylinder Boxermotor.
Emmaaaaa, wir sind fertig. Loooooos, beeil dich!!!
Ich komm ja schon!
Wir hoffen das euch unser Emmlott 2.0 genauso gut gefällt wie uns.
Wenn ihr noch mehr tolle Boxenstopp-Fotos sehen möchtet, dann klickt euch zu Chris weiter. Dort könnt ihr auch für euren Favoriten abstimmen und vielleicht habt ihr ja sogar für uns eine Stimme übrig ;-) Wir würden uns jedenfalls freuen.
Eure Emma und Lotte

Samstag, 15. August 2015

Fleißiges Bienchen

Huhuuuuuu, seht ihr mich überhaupt? Das ist doch das reinste Suchbild. Entschuldigt, ich war zu faul um aufzustehen. Es war gestern abend einfach viel zu schwül als wir unterwegs waren.
Emma ging es auch nicht besser. Sie suchte sich auch ein schattiges Plätzchen. Eigentlich hätten wir auch gleich zu Hause bleiben können, aber irgendwann muss Hund ja mal raus um das "geschäftliche" zu erledigen.
Ihr merkt es bestimmt schon. Der Posttitel hat absolut nicht´s mit uns zu tun. Nein, wir waren nicht fleißig. Aber wir haben aufmerksam zugeschaut als Frauchen ein fleißiges Bienchen fotografierte.
Seht ihr das Bienchen? Da oben auf der Kullerblume. Na vielleicht kommt das Bienchen ja mal rum gekrabbelt.
Na prima.
Das ist doch aber gar nicht das Bienchen. Die Kullerblume hat noch einen Gast.
Dem Bienchen war die Knipserei auch zuviel. Hat sich einfach umgedreht und ist davon geschwirrt.
Apropos davon geschwirrt.
Wir schwirren jetzt auch davon. In der Ferne kündigt sich ein Gewitter an und es grummelt schon vor sich hin. Ob es bis zu uns kommt? Regen könnten wir dringend gebrauchen ... und ein bisschen Abkühlung.
Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

PS. Inzwischen hat es ein bisschen geregnet. Aber abgekühlt hat es sich nicht.

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...